FAQ

Was hält mich davon ab, Karate zu lernen?

Ich habe keine Zeit.

Wir bieten von Montag bis Freitag jeweils abends verschiedene Trainingseinheiten an. Darüber hinaus ermöglichen wir Schülern, die schon etwas länger dabei sind, das Dojo für freies Training außerhalb der festgelegten Zeiten zu nutzen. Irgendwann stellt man zudem fest, dass sich bestimmte Übungen sehr gut in den Alltag integrieren lassen.

Ich bin zu alt.

Bei uns haben bereits Schüler die Schwarzgurtprüfung abgelegt, die zu Beginn ihres Trainings über 50 Jahre alt waren. Karate bedeutet nicht, dass man unbedingt auf Kopfhöhe treten können muss.

Ich bin zu jung.

Kinder haben beim Training andere Wünsche und Bedürfnisse, denen wir mit unserem auf Erwachsene zugeschnittenen Training nur schwer gerecht werden können. Vielleicht bist Du bei einem anderen Verein in Münster, der spezielle Kindergruppen anbietet, besser aufgehoben. Im Zweifel frag uns.

Ich bin nicht fit genug.

Viele haben keinen anderen Sport betrieben, als sie bei uns mit dem Training angefangen haben. Mit den intensiven körperlichen Übungen kommen Beweglichkeit, Kraft und Ausdauer ganz natürlich.

Ich bin nicht ganz gesund.

Natürlich kann es sein, dass eine etwas weniger dynamische Bewegungsform die bessere Wahl wäre. Auf der anderen Seite bedeuten gewisse körperliche Einschränkungen nicht unbedingt, dass Karate ausgeschlossen sein muss. Karate kann sich auch positiv auf die Gesundheit auswirken. Einer unserer erfahrenen Lehrer ist Arzt. In einem vertrauensvollen Gespräch lässt sich klären, was im Einzelfall sinnvoll ist und was nicht.

Ich habe Angst, mich zu verletzen.

Verletzungen lassen sich beim Training einer Kampfkunst nie mit einhundertprozentiger Sicherheit ausschließen, kommen aber bei uns extrem selten vor. Wir legen größten Wert auf volle Kontrolle aller Techniken. Zudem ist mein Mitschüler kein Gegner, den ich mit aller Gewalt besiegen will, sondern ein Trainingspartner, der mir bei meiner Übung hilft. Der respekt- und verantwortungsvolle Umgang miteinander minimiert das Verletzungsrisiko.

Mir fehlt das Talent.

Wir haben die Geduld! Niemand muss Sorge haben, sich zu blamieren. Wir hatten alle irgendwann einmal unsere allererste Unterrichtsstunde.

Ich kann mir den Beitrag nicht leisten.

Wir sind ein kleiner Verein, der die laufenden Ausgaben wie Raummiete etc. praktisch ausschließlich über die Mitgliedsbeiträge finanziert. Daher sind wir auf finanzielle Einnahmen angewiesen. Auch wenn wir nicht über den Preis konkurrieren können, ist unser Beitrag im Vergleich zu anderen „Vergnügungen“ moderat. Wir glauben zudem, dass der Wert dessen, was wir anbieten, nicht in Euro bemessen werden kann. Falls es im Einzelfall mit einem Monatsbeitrag tatsächlich einmal gar nicht funktionieren sollte, können wir gemeinsam überlegen, ob sich eine adäquate Lösung finden lässt.

I’m sorry, but I don’t speak German.

No problem. We do not provide special classes in English, but we are able to give you explanations in English and we would integrate you into our group quickly.

Ich wohne zu weit entfernt.

Unser Dojo liegt nur wenige Minuten fußläufig vom Hauptbahnhof Münster entfernt und lässt sich mit öffentlichen Verkehrsmitteln hervorragend erreichen. Wir haben Schüler, die mehrmals pro Woche sehr lange Wege auf sich nehmen, um gemeinsam mit uns zu trainieren.

Ich bin intolerant, arrogant, aggressiv und möchte mich schnell für die nächste Schlägerei fit machen.

Tut uns leid – da müssen wir jetzt wirklich passen …